SG Löhningen-Neuhausen: 1. Liga-Meister!

Die Spielgemeinschaft ging mit einem Punkt Vorsprung auf Herblingen in die Schlussrunde. Das Ziel war klar: Mit zwei Siegen aus den zwei verbleibenden Spielen ist die Meisterschaft im Trockenen. Am Sonntagmorgen war dann aber schnell klar, dass heute nichts trocken bleiben würde: Es regnete die ganze Zeit und die Partien waren Schlammschlachten, so dass dann sämtliche Spiele der anderen Ligen abgesagt wurden. Dessen ungeachtet trat Löhningen-Neuhausen im Derby gegen Löhningen 1 souverän auf und holte sich mit 8:4 den ersten Sieg. Im zweiten Spiel gegen Wil geriet die Spielgemeinschaft zuerst 0:1 in den Rückstand, doch dann fand sie den Tritt und gewann am Schluss verdient 8:1. Damit holte sie sich den 1. Liga-Meistertitel (mit insgesamt nur 3 Verlustpunkten wegen einer Niederlage gegen Buchberg-Rüdlingen und einem Unentschieden gegen Herblingen). Die Saison ist jedoch noch nicht vorbei. Als nächster und letzter Punkt steht die Aufstiegsrunde 1.Liga/NLB am 21. September an, wobei das Ziel Wiederaufstieg lauten muss.

,